Umbau SL320 Mainboard auf SL420 Mainboard

Antworten
x-pulse
Neues Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: Fr 6. Apr 2018, 20:01
Hat sich bedankt: Danksagungen

Umbau SL320 Mainboard auf SL420 Mainboard

#1 

Beitrag von x-pulse »

Hallo zusammen,
Ich muss mich nochmals an die Profis wenden:
Leider ist das Signalboard SL320 an meinem geliebten Connect 48 mitten im Betrieb ausgefallen. Bild war erst halbseitig grün und verpixelt bzw. eingefroren, nach Neustart keine Reaktion
bzw. nur weißer blinkender 'Strich', d.h. System fährt offensichtlich nicht mehr hoch. Jetzt konnte ich ein gebrauchtes Signalboard SL420 aus einem bild 3.43 mit Displayschaden bekommen und habe dieses in den Connect eingebaut. Das Gerät fährt jetzt wieder hoch und zeigt grundsätzlich ein Bild an, allerdings steht es auf dem Kopf, d.h. es ist um 180° gedreht, deshalb hier meine Fragen:
1. Ich habe das neue Board sorgfältig genauso angeschlossen wie das alte und habe die Steckverbindungen nochmals überprüft. Deshalb gehe ich davon aus, dass ich noch die korrekte PanelID per USB-Stick eingeben muss. Auf dem Display des Connect 48 ist folgende Art.Nr. vermerkt:
HE480HUD-B31(010)\GM\ROH.....(B2 ist noch angekreuzt) AL48 F331M1S1115 B1C20205
Im Forum habe ich schon die entsprechenden Dateien für USB gefunden, aber welche ID muss ich eintragen? Irgendwo hieß es mal, für Art/Connect48 die PanelID 8 (ohne Nennung der Display-Art.Nr.). Ist das auch für mein Dislay korrekt?

2. Wahrscheinlich ist bei dem alten Board die Lötung unter den Prozessoren schadhaft (Reballing Problem ), deshalb möchte ich bei dem 'neuen Board hier möglichst auf Nummer sicher gehen und diesen Fehler ausschließen. Bei dem neuen Board ist ja schon auf der Oberseite ein deutlich größerer durchgängiger Kühlkörper verbaut, mich interessiert aber auch die Unterseite. Bei dem Connect war nur ein dickes Silikon-Pad direkt zwischen Platine und Chassis verbaut, bei dem neuen SL420 aus bild 3.43 war unter dem Board eine massive Aluplatte mit
dünnerern Silikon-Pads an mehreren Stellen. Sollte man jetzt von den 'dickeren' Pads lieber mehrere verwenden oder versuchen, mit der Aluplatte und den dünnen Pads zu arbeiten.
Gibt es die Pads als E-Teil?

Vielen Dank für Eure Hilfe!

ws163
Profi
Beiträge: 1675
Registriert: Mo 21. Nov 2011, 21:37
Händler/Techniker: ja
Hat sich bedankt: Danksagungen
Danksagung erhalten: Danksagungen

#2 

Beitrag von ws163 »

Hi.
Die PanelID 8 ist für den Connect 48 UHD, die 9 wäre für den ART 48 UHD. Die 8 sollte passen.

Bei den Pad muss ich passen. Bei den Tauschboards sind immer 2 Tüten drin mit Anleitung welche und wohin.
Vielleicht hat jemand die Anleitung? fswerkstatt :D

Gruß
Wolfgang
Loewe bild 3/55 OLED SL510 Beta, SkyQ, ATV4K2021 , Samsung UBD-K8500 , Sonos Playbar,Sub,2 Play1
Loewe bild 1/43 SL502 Beta, FireTV Qube, MiniPC
Loewe Connect 40 SL420 Beta, VU+4k,ATV4HD,Fire TV, Pioneer AV-Receiver, MiBox S, Fire TV 4k
We. SEE 32 mit ATV4K, VU+ Zero, Leelbox M9S Pro, Soundprojektor ID
Loewe Art32 DR+ SL150 Roku Stick, alte Atari Computern zum testen

raverke95
Routinier
Beiträge: 279
Registriert: Mo 2. Jan 2017, 21:25
Händler/Techniker: ja
Hat sich bedankt: Danksagungen
Danksagung erhalten: Danksagungen

#3 

Beitrag von raverke95 »

Auch wenn ich eine GPU reballiere, füge ich zwei zusätzliche Silikonpads hinzu.

Standardmäßig war ein schon unter der CPU.
Genau unter der GPU und knapp darunter müssen noch zwei weitere platziert werden.
Loewe bild 5.65 OLED Eiche Silber im Wohnzimmer; Loewe ART55 SL420 im Schlafzimmer + I-sound Subwoofer; Loewe Individual 46 SL220 im Büro; Loewe connect 26 LED SL120 im Badenzimmer :D ;NvidiaShield 2017; Apple TV 4K HDR; Subwoofer 300; Subwoofer 800; Speaker 2 Go; SoundVision; Uhrenradio SU300; Loewe Opta Thalia Schwarz-Weiss fernseher im Schrank und Loewe Opta F921 Rohren Farb Fernseher

Benutzeravatar
nerdlicht
Profi
Beiträge: 1143
Registriert: Mo 14. Mär 2016, 10:51
Wohnort: Heimisch im Osten, wohnhaft in Hessen, Europäer im Herzen, weltweit zu Gast.
Hat sich bedankt: Danksagungen
Danksagung erhalten: Danksagungen

#4 

Beitrag von nerdlicht »

ws163 hat geschrieben: Sa 19. Nov 2022, 22:50Vielleicht hat jemand die Anleitung?
Irgendwo liegt sie rum…

Der Hinweis auf Position und Anzahl der Pads steht schon mal im Forum.

Wenn die komplette Anleitung noch benötigt wird, suche ich sie aber gern raus.

bild 5.65 Monitor (SL520) | Twin-DVB-S(2)/ -T2 | Subwoofer 525 (5.1)
Reference 55 UHD (SL420 Upgrade Kit) | DVB-S(2) | Floor Stand MU
Loewe App (iOS Edition) - tv 4K (5th Gen.)

LOEWE since 2000.

x-pulse
Neues Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: Fr 6. Apr 2018, 20:01
Hat sich bedankt: Danksagungen

#5 

Beitrag von x-pulse »

Super,
Vielen Dank an Alle für die schnelle Hilfe. Mit der Schablone bzw. den Maßangaben für die Pads komme ich klar.
Dann werde ich mal schauen, ob ich über einen Loewe Fachhändler hier in der Nähe (Bielefeld/Herford) die Pads
bekommen kann. Ich melde mich auf jeden Fall nochmals ob die Angelegenheit Erfolg hatte.

Zu den Pads nochmals eine Frage:
Meine Schwester hat einen ART 55 UHD (SL310) bislang ohne Probleme am Laufen. Macht es Sinn, auch dort die (zusätzlichen) Pads
vorsorglich einzubauen, um die Wärme besser abzuführen? Sonst ereilt das Gerät womöglich auch das gleiche Schicksal
wie meinem Connect?!

Bis dahin nochmals Vielen Dank und einen schönen Sonntag an Alle :) !

raverke95
Routinier
Beiträge: 279
Registriert: Mo 2. Jan 2017, 21:25
Händler/Techniker: ja
Hat sich bedankt: Danksagungen
Danksagung erhalten: Danksagungen

#6 

Beitrag von raverke95 »

Diese GPUs bekommen aufgrund ständiger Erwärmung und Abkühlung Wackelkontakte.
Bleifreies Lot ist sehr spröde, so dass die Kontakte bei diesen hohen Temperaturunterschieden irgendwann brechen.
Ein solches zusätzliches Silikonpad sorgt für mehr Wärmeableitung. Weniger Temperaturkontrast, daher denke ich, dass die Wahrscheinlichkeit von Wackelkontakten geringer ist.

Noch eine Frage an die Erfahreneren in dieser Sache: Ich selbst habe in meinem Schlafzimmer einen ART55 mit diesen zusätzlichen Pads.
Wenn der Fernseher kalt ist, ist die Hintergrundbeleuchtung schön und gleichmäßig. Während sich das Gerät aufwärmt, ist in der Hintergrundbeleuchtung an der Stelle dieses zusätzlichen Silikonpads ein hellerer Fleck zu sehen.
Vor einiger Zeit habe ich die gleiche Modifikation mit einem Connect 40 durchgeführt. Genau das gleiche Verhalten.
Könnte es sein, dass die auf den Bildschirm übertragene Wärme diesen Fehler verursacht?
Loewe bild 5.65 OLED Eiche Silber im Wohnzimmer; Loewe ART55 SL420 im Schlafzimmer + I-sound Subwoofer; Loewe Individual 46 SL220 im Büro; Loewe connect 26 LED SL120 im Badenzimmer :D ;NvidiaShield 2017; Apple TV 4K HDR; Subwoofer 300; Subwoofer 800; Speaker 2 Go; SoundVision; Uhrenradio SU300; Loewe Opta Thalia Schwarz-Weiss fernseher im Schrank und Loewe Opta F921 Rohren Farb Fernseher

Benutzeravatar
Geiselmen
Freak
Beiträge: 600
Registriert: Mo 30. Dez 2013, 13:20
Hat sich bedankt: Danksagungen
Danksagung erhalten: Danksagungen

#7 

Beitrag von Geiselmen »

EP: Meyer-Arend aus Herford habe ich gute Erfahrung.
Loewe Händler und kann auch alles bestellen.

Mit freundlichen Grüßen Geiselmen
Loewe bild 7.65 SL420 SW 5.4.1.0 Samsung SSD 870 QVO 2TB + Sub 525 + Mimi
Loewe bild 3.49 DR+ SL420 SW 5.2.0.0 + Mimi
Loewe bild 1.65 SL410 SW 5.4.1.0
Loewe Art 40 SL310F SW 5.2.0.0

Benutzeravatar
Robotnik
Freak
Beiträge: 509
Registriert: Fr 2. Mär 2018, 21:08
Wohnort: Südthüringen
Hat sich bedankt: Danksagungen
Danksagung erhalten: Danksagungen

#8 

Beitrag von Robotnik »

Bei älteren SL310/320 Geräten war nur ein Wärmeleitpad unter der CPU nicht aber unter der GPU, deswegen fallen die auch oft aus. Es schadet also nicht, solange das Gerät noch geht, dieses zweite oder besser 3 Stk. wie in der Update-Kit Beschreibung erklärt einzubauen. Da die Platine je nach Bauart unterschiedlichen Abstand zur Panelrückseite hat, gibt es auch verschieden Dicke Wärmeleitpads. Man sollte also immer die passende Größe verwenden.
Sonst hat man wie den von Raverke95 beschriebenen Effekt, dass sich eventl. die LED-Beleuchtung aufgrund des zu großen Drucks bemerkbar macht.
bild 7.65 SL420 mit Blutech 3D und ATV 4K an Sub525 mit Concertos PA | bild 3.55 V19 SL520 DAL/DR+ mit ATV3 | Reference 55 UHD SL420 | Connect 40 mit SL520 DAL/DR+ | Indi 40 SF SL220 | Connect 32 ID SL155 | Indi 40 3D SL151 | Indi 40 Selection L2710 |

raverke95
Routinier
Beiträge: 279
Registriert: Mo 2. Jan 2017, 21:25
Händler/Techniker: ja
Hat sich bedankt: Danksagungen
Danksagung erhalten: Danksagungen

#9 

Beitrag von raverke95 »

Robotnik hat geschrieben: So 20. Nov 2022, 19:45 Da die Platine je nach Bauart unterschiedlichen Abstand zur Panelrückseite hat, gibt es auch verschieden Dicke Wärmeleitpads.
Dachte sowas.
Kann man irgendwo nachlesen, welche Sorte welche Dicke benötigt?
Loewe bild 5.65 OLED Eiche Silber im Wohnzimmer; Loewe ART55 SL420 im Schlafzimmer + I-sound Subwoofer; Loewe Individual 46 SL220 im Büro; Loewe connect 26 LED SL120 im Badenzimmer :D ;NvidiaShield 2017; Apple TV 4K HDR; Subwoofer 300; Subwoofer 800; Speaker 2 Go; SoundVision; Uhrenradio SU300; Loewe Opta Thalia Schwarz-Weiss fernseher im Schrank und Loewe Opta F921 Rohren Farb Fernseher

Benutzeravatar
Robotnik
Freak
Beiträge: 509
Registriert: Fr 2. Mär 2018, 21:08
Wohnort: Südthüringen
Hat sich bedankt: Danksagungen
Danksagung erhalten: Danksagungen

#10 

Beitrag von Robotnik »

in der Upgrade-Kit Anleitung ist alles super erklärt aufgeführt, sogar mit den jeweiligen Bestellnummern der Pads. 40Zoll -> 11mm dicke, 48Zoll -> 12mm dicke und 55Zoll -> 13mm dicke. Beim Ref 75/85 die 7mm dicken.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Robotnik für den Beitrag (Insgesamt 2):
raverke95, bünjes
bild 7.65 SL420 mit Blutech 3D und ATV 4K an Sub525 mit Concertos PA | bild 3.55 V19 SL520 DAL/DR+ mit ATV3 | Reference 55 UHD SL420 | Connect 40 mit SL520 DAL/DR+ | Indi 40 SF SL220 | Connect 32 ID SL155 | Indi 40 3D SL151 | Indi 40 Selection L2710 |

bünjes
Neues Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: Mo 6. Apr 2020, 16:42
Hat sich bedankt: Danksagungen
Danksagung erhalten: Danksagungen

#11 

Beitrag von bünjes »

Also die Bestellnummern für dir Wärmeleitpads würden mich auch interessieren! :thumbsupcool:
Viele Grüße
Bünjes :bye:


Erstgerät:
Loewe bild 7.65, Loewe Reference Sub, Front: Loewe Reference ID Speaker, Rear: Loewe Universal Speaker, Panasonic DP-UB9004
Zweitgerät:
Loewe Individual 55 Compose

Antworten

Zurück zu „Chassis SL4xx (bild 1-9, Connect UHD, Art UHD, One UHD) Baujahr 2016 - ...“