Bild plötzlich weg,Backlight und Ton o.k.

Antworten
Torik
Neues Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: So 23. Jul 2017, 16:30
Hat sich bedankt: Danksagungen

Bild plötzlich weg,Backlight und Ton o.k.

#1 

Beitrag von Torik »

Hallo an alle,
ich bin seit Ende 2015 stolzer Besitzer eines Connect 48 UHD mit dem 320er Chassis,dazu das Soundsystem mit Subwoofer und zwei von den schlanken Standlautsprechern mit dem runden Alu-Standfuß.Habe damals noch die USB-Festplatte mit den erweiterten Funktionen wie Bluetooth erworben und war sehr zufrieden, auch und gerade wegen des LOEWE-OS(kein Android).Zusammen mit dem DVD-Player blieben bis auf dessen fehlende UHD-Fähigkeiten eigentlich keine Wünsche offen,denn 3D oder 200+ Hz habe ich nie vermisst.
Nun aber,nach sechseinhalb Jahren, schaute ich mir einen Film auf Amazon an, stoppte die Wiedergabe kurz für einen Gang zum Kühlschrank, und bei meiner Rückkehr ist der Bildschirm bis auf das Backlight dunkel, der Ton geht auch. Neustart nach Stromlos-Machen blieb ohne Erfolg. Hier im Forum wird dieser Fehler gerade bei dieser Baureihe häufig kaputten Lötstellen am "Bildprozessor" am oberen Teil des Mainboards zugeschrieben. Ich wohne im Raum Bremen, da suche ich für LOEWE-Produkte das Haus Peter Horn auf und hatte nach der sehr kompetenten Reparatur meiner alten Grundig Fine Arts-Stereoanlage auch Vertrauen in deren Werkstatt.
Also hin mit dem guten Stück nach Bremen. Habe den freundlichen Herrn dort auch genau über das o.g. Fehlerbild mit Hinweis auf die mögliche Lötstellen-Problematik aufgeklärt. Nach wenigen Tagen Kontaktaufnahme durch die Werkstatt: es sei dasMainboard defekt, auf dem ja besagtes Bauteil liegt. Man löte das jedoch nicht,man würde das Mainboard für ca. € 400.- tauschen.Dann hätte man auf das Neuteil auch Garantie usw.
Okay. Machen,stimmte ich zu. Gestern erneuter Anruf : der mb-tausch war erfolglos,das Display sei kaputt.Dieser
Austausch läge preislich allerdings zwischen 1300 und 1700 Euro, je nachdem,ob LOEWE das defekte Display ggf.auf Tauschbasis zurück nähme. Bei einem Gerät aus dem Jahr 2015 erscheint mir das unvernünftig.
Hat einer von den hiesigen Spezialisten eine Idee,wo und wie man den Guten noch mit vertretbarem Aufwand retten könnte? Die neuen LOEWEN scheinen mit meinem Soundsystem nicht mehr kompatibel zu sein, was die Kosten für neues
Material desselben Herstellers immens in die Höhe triebe.

fswerkstatt
Spezialist
Beiträge: 2530
Registriert: Sa 16. Apr 2011, 20:48
Händler/Techniker: ja
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis
Hat sich bedankt: Danksagungen
Danksagung erhalten: Danksagungen
Kontakt:

#2 

Beitrag von fswerkstatt »

Den Fehler hatte ich SO noch nicht. Wie auch immer: Display-Tausch lohnt m.E. nicht!

Vielleicht ist aber auch nur das TCON (LCD-Controller) defekt. Sitzt elektrisch gesehen zwischen Display und Mainboard, bereitet die Bilddaten aus letzterem für das Display auf. Das sollten die Bremer Kollegen - sofern noch nicht getan - mal in Betracht ziehen. Ist einzeln erhältlich und DEUTLICH günstiger als das komplette LCD-Display. Ggf. muss auch nur die Panel-ID neu aufgespielt werden. :sil:

Zu dumm, dass du jetzt erst fragst. Habe vor 3 Wochen einen Art 48 UHD entsorgen müssen, weil der Kunde nicht in ein neues Mainboard investieren wollte. Der hätte prima als Ersatzteilspender getaugt :cry:
bild 7.55 OLED SL420 β-SW (DVB-S, DVB-C), TSM, Home Cinema Set 2.1, Mediavision 3D, FireTV Stick 4k
Connect 55 UHD SL420 β-SW (SAT>IP, DVB-T2)
We. See 32 SL710 (DVB-T2)
Xelos 32 SL DR+ L2715 (DVB-C)

Torik
Neues Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: So 23. Jul 2017, 16:30
Hat sich bedankt: Danksagungen

Hoffnung!

#3 

Beitrag von Torik »

Danke, Du hältst meine Hoffnung am Leben. Vielleicht geht ja unterhalb eines wirtschaftlichen Totalschadens doch noch etwas.
Übrigens würde ich den Connect im Zweifel auch in den Rhein-Sieg-Kreis transportieren für einen Reanimationsversuch. Habe sehr liebe Verwandte in der Nähe, die ich lange nicht mehr gesehen habe. Die wollte ich sowieso besuchen. Vorher spreche ich noch einmal mit der hiesigen Werkstatt und frage, ob sie die von Dir beschriebene Lösung auch schon bedacht haben. Der komplette Display-Ausfall aus dem Nichts erscheint mir eigentlich wenig plausibel, weil das Bild noch nie Störungen oder Aussetzer hatte. Ich gebe noch nicht auf. Schade um den Art 48, aber wie sagt Ihr bei Euch so schön:" Et kütt wie et kütt".
Liebe Grüße aus der norddeutschen Tiefebene, T.

fswerkstatt
Spezialist
Beiträge: 2530
Registriert: Sa 16. Apr 2011, 20:48
Händler/Techniker: ja
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis
Hat sich bedankt: Danksagungen
Danksagung erhalten: Danksagungen
Kontakt:

#4 

Beitrag von fswerkstatt »

Wenn die auf der Diagnose "Display defekt" beharren, würde ich mir das gerne ansehen.
Board zum testen hätte ich da, TCON ggf. auch.

Ganz auszuschließen ist der genannte Defekt nicht, aber trotzdem ungewöhnlich.
bild 7.55 OLED SL420 β-SW (DVB-S, DVB-C), TSM, Home Cinema Set 2.1, Mediavision 3D, FireTV Stick 4k
Connect 55 UHD SL420 β-SW (SAT>IP, DVB-T2)
We. See 32 SL710 (DVB-T2)
Xelos 32 SL DR+ L2715 (DVB-C)

Patricck
Freak
Beiträge: 684
Registriert: Mo 3. Dez 2018, 19:43
Händler/Techniker: ja
Wohnort: Bei Ravensburg
Hat sich bedankt: Danksagungen
Danksagung erhalten: Danksagungen

#5 

Beitrag von Patricck »

fswerkstatt hat geschrieben: Mi 6. Jul 2022, 18:29 Den Fehler hatte ich SO noch nicht. Wie auch immer: Display-Tausch lohnt m.E. nicht!

Vielleicht ist aber auch nur das TCON (LCD-Controller) defekt. Sitzt elektrisch gesehen zwischen Display und Mainboard, bereitet die Bilddaten aus letzterem für das Display auf. Das sollten die Bremer Kollegen - sofern noch nicht getan - mal in Betracht ziehen. Ist einzeln erhältlich und DEUTLICH günstiger als das komplette LCD-Display. Ggf. muss auch nur die Panel-ID neu aufgespielt werden. :sil:

Zu dumm, dass du jetzt erst fragst. Habe vor 3 Wochen einen Art 48 UHD entsorgen müssen, weil der Kunde nicht in ein neues Mainboard investieren wollte. Der hätte prima als Ersatzteilspender getaugt :cry:
Ich habe das damals reparieren lassen (mußte allerdings 2 mal zu Loewe) Wie kann man nur so nen Gerät weg werfen?

Antworten

Zurück zu „Chassis SL3xx (Reference UHD, Connect UHD, Art UHD, aktuelle Full HD Modelle) Baujahr ab 2014“