Beratung, welcher Verstärker ist Sinnvoll?

Antworten
kettwiesel
Mitglied
Beiträge: 34
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 12:35
Wohnort: Kaarst
Hat sich bedankt: Danksagungen
Danksagung erhalten: Danksagungen

Beratung, welcher Verstärker ist Sinnvoll?

#1 

Beitrag von kettwiesel »

Da ich ja nun zur Tonqualität mir die Dynaudio Lautsprecher gekauft habe, diese sind an meinem klang 1 Subwoofer angeschlossen. Ich vermute dass die Leistungsfähigkeit des Subwoofer die Dynaudio Lautsprecher nicht ausreichend versorgt.
Deswegen meine Frage macht es Sinn die Lautsprecher über einen Verstärker zu versorgen und welchen würde ich nehmen?
Da ja auch der TV-Ton über die Lautsprecher betrieben wird (Latenz)?
Oder ist es unnötig und meine Bedenken sind nicht richtig?
Bitte für einen Laien verständlich erklären und vielleicht noch die Anschlüsse erwähnen.
Bisschen viel auf einmal. :blink:
Trotzdem danke N.
Loewe bild 3,49 DR+, Chassis 4,20, Software: 5.4.1.0,klang 1 Sub, Front 2 Dynaudio Contour, Dynaudio Center, Loewe Blu-ray Player, Yamaha AVR RX-A780, Apple TV HD.

Benutzeravatar
Loewengrube
Moderator
Beiträge: 26458
Registriert: Do 14. Apr 2011, 15:05
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: Danksagungen
Danksagung erhalten: Danksagungen

#2 

Beitrag von Loewengrube »

Welche Contour?

Würde sagen, wenn Du sehr audiophil hörst, wirst Du im Zweifelsfall von einem Verstärker profitieren, der die Front-Lautsprecher anders ansprechen kann als die Endstufen im Subwoofer.

Für normales Fernsehen und auch Film dürfte der Subwoofer wohl absolut ausreichend sein.

Ich würde das einfach mal probieren?! Bewährt haben sich immer wieder Yamaha-AVRs in Bezug auf HDMI-Handshake.
Loewe Reference 75 UHD mit Chassis SL420 und Beta-Software
Surround-Sound mit T+A KC 550 und 4x T+A K-Mini an Loewe Subwoofer 800
Fritz!Box 7490, Apple iMac 27" Retina 5K, Apple Mac mini, AppleTV3, iPad Pro, iPad mini Retina, iPhone 12 Pro
6x Apple HomePod, Apple AirPods Pro
Synology DS414 mit 4x Western Digital Red 3TB

kettwiesel
Mitglied
Beiträge: 34
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 12:35
Wohnort: Kaarst
Hat sich bedankt: Danksagungen
Danksagung erhalten: Danksagungen

Beratung, Verstärker

#3 

Beitrag von kettwiesel »

Danke, ich habe Dynaudio Contur S1.4
Es sollte etwas verstärken, ich habe eher mittlerer Ansprüche. Ich habe mir die Sonos-Artikel im Internet heute Morgen angeschaut und da viel mir der Sonos AMP auf.
Die Anleitung ist verständlich beschrieben und er hätte ein HDMI-ARC Anschluss, dieses ist im Loewe TV vorhanden,
Wäre im unteren Preissegment eine Alternative?
Oder ich schaue mal bei Yamaha, nur ich benötige kein Receiver und kein HIGH-END Verstärker.
Loewe bild 3,49 DR+, Chassis 4,20, Software: 5.4.1.0,klang 1 Sub, Front 2 Dynaudio Contour, Dynaudio Center, Loewe Blu-ray Player, Yamaha AVR RX-A780, Apple TV HD.

Benutzeravatar
Loewengrube
Moderator
Beiträge: 26458
Registriert: Do 14. Apr 2011, 15:05
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: Danksagungen
Danksagung erhalten: Danksagungen

#4 

Beitrag von Loewengrube »

Also auf Sonos würde ich jetzt nicht umsteigen. Funktionell ist nur Subwoofer definitiv am besten. Wobei das mit einem Yamaha-AVR tatsächlich gut funktioniert. Wie gesagt: probieren würde ich es einfach. Macht ja nur Sinn, wenn es hörbar besser ist.
Loewe Reference 75 UHD mit Chassis SL420 und Beta-Software
Surround-Sound mit T+A KC 550 und 4x T+A K-Mini an Loewe Subwoofer 800
Fritz!Box 7490, Apple iMac 27" Retina 5K, Apple Mac mini, AppleTV3, iPad Pro, iPad mini Retina, iPhone 12 Pro
6x Apple HomePod, Apple AirPods Pro
Synology DS414 mit 4x Western Digital Red 3TB

kettwiesel
Mitglied
Beiträge: 34
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 12:35
Wohnort: Kaarst
Hat sich bedankt: Danksagungen
Danksagung erhalten: Danksagungen

#5 

Beitrag von kettwiesel »

Ja gut, dann werde ich mich bei Yamaha informieren und. umhören. Ich werde mal einen Händler aufsuchen, aber das ist ja zur Zeit schwierig. Als Rollstuhlfahrer noch besonders unangenehm.
Danke N.
Loewe bild 3,49 DR+, Chassis 4,20, Software: 5.4.1.0,klang 1 Sub, Front 2 Dynaudio Contour, Dynaudio Center, Loewe Blu-ray Player, Yamaha AVR RX-A780, Apple TV HD.

Benutzeravatar
Loewengrube
Moderator
Beiträge: 26458
Registriert: Do 14. Apr 2011, 15:05
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: Danksagungen
Danksagung erhalten: Danksagungen

#6 

Beitrag von Loewengrube »

Vielleicht kann Dir ein Händler einen Aussteller als Testgerät zur Verfügung stellen. Denke, Du wirst relativ schnell merken, ob Deine Frontlautsprecher davon profitieren. Je nach Quelle aber eben auch. Deswegen ja die Frage, ob Du audiophil unterwegs bist. Nach dem Test bist Du schlauer.
Loewe Reference 75 UHD mit Chassis SL420 und Beta-Software
Surround-Sound mit T+A KC 550 und 4x T+A K-Mini an Loewe Subwoofer 800
Fritz!Box 7490, Apple iMac 27" Retina 5K, Apple Mac mini, AppleTV3, iPad Pro, iPad mini Retina, iPhone 12 Pro
6x Apple HomePod, Apple AirPods Pro
Synology DS414 mit 4x Western Digital Red 3TB

kettwiesel
Mitglied
Beiträge: 34
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 12:35
Wohnort: Kaarst
Hat sich bedankt: Danksagungen
Danksagung erhalten: Danksagungen

#7 

Beitrag von kettwiesel »

Ich habe jetzt viel im Netz gelesen, manches verstehe ich nicht mehr und will auch nicht verstehen. Die Yamaha Verstäker mit HDMI haben 5.1 oder noch höher, sowie viele Funktionen die nicht brauche.
Die Bedienung über Subwoofer ist schon sehr einfach und Benutzerfreundlich.
Nur ist der klang 1 Subwoofer etwas schwach im Vergleich zum 800 den ich vorher hatte. Ich werde meinen langjährigen Loewe-Händler in Düsseldorf mal bitten mir den klang 5 Subwoofer zum Probehören mal anzuschließen. Vielleicht erreiche ich damit eine Verbesserung.
Loewe bild 3,49 DR+, Chassis 4,20, Software: 5.4.1.0,klang 1 Sub, Front 2 Dynaudio Contour, Dynaudio Center, Loewe Blu-ray Player, Yamaha AVR RX-A780, Apple TV HD.

Benutzeravatar
Loewengrube
Moderator
Beiträge: 26458
Registriert: Do 14. Apr 2011, 15:05
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: Danksagungen
Danksagung erhalten: Danksagungen

#8 

Beitrag von Loewengrube »

Dass die AVRs viele Dinge können, die man nicht braucht vielleicht steht ja außer Frage. Aber das war ja gar nicht das Thema 😉 Das ist dann ja erst mal erledigt.
Loewe Reference 75 UHD mit Chassis SL420 und Beta-Software
Surround-Sound mit T+A KC 550 und 4x T+A K-Mini an Loewe Subwoofer 800
Fritz!Box 7490, Apple iMac 27" Retina 5K, Apple Mac mini, AppleTV3, iPad Pro, iPad mini Retina, iPhone 12 Pro
6x Apple HomePod, Apple AirPods Pro
Synology DS414 mit 4x Western Digital Red 3TB

kettwiesel
Mitglied
Beiträge: 34
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 12:35
Wohnort: Kaarst
Hat sich bedankt: Danksagungen
Danksagung erhalten: Danksagungen

#9 

Beitrag von kettwiesel »

Da ich ja hier im Forum mich informiert habe und die Hinweise über den.positiven Eindruck zwischen Yamaha AVR und meinem Loewe TV, machte ich mich auf die Suche.
Da in einem anderen Beitrag von mir bezüglich „Tonqualität“ gefragt habe, wurde vo mir einen passenden Center gekauft und um den anschließen zu können, benötige ich den AVR.
Jetzt zu meiner Suche, ich wollte einen Yamaha RX-A2A kaufen, nach vielen vergeblichen Bemühungen, wurde mir immer neue Liefertermine genannt, von Ende April bis Anfang Juni.
In meiner Ratlosigkeit habe ich bei Ebay nachgeschaut und bin über einen RX-A2020 aufmerksam geworden und ersteigert.
Beim anschließen kamen einige Fehler zu Tage und mein Düsseldorfer Händler kam zu dem Eindruck lohnt nicht mehr.
Welche Alternative habe ich noch außer warten?
Loewe bild 3,49 DR+, Chassis 4,20, Software: 5.4.1.0,klang 1 Sub, Front 2 Dynaudio Contour, Dynaudio Center, Loewe Blu-ray Player, Yamaha AVR RX-A780, Apple TV HD.

Benutzeravatar
mulleflup
Profi
Beiträge: 1837
Registriert: Sa 16. Apr 2011, 17:41
Händler/Techniker: ja
Wohnort: Aachen
Hat sich bedankt: Danksagungen
Danksagung erhalten: Danksagungen
Kontakt:

#10 

Beitrag von mulleflup »

Der Markt ist halt aufgrund der bekannten Probleme eben leergefegt. Die Lieferschwierigkeiten sind bei den AV Receiver schon über 1 Jahr existent.
Wir haben vor kurzen eine Lieferung verschiedener Modell von Yamaha erhalten , die wir im März 2021 !!! bestellt hatten.
Die waren aufgrund von Vorbetellungen ratz fatz weg.

Zur Zeit kann man , wenn ich heute bei Yamaha bestellen würde , von min. 6 Monaten ausgehen.
bild 7.65(5.ß.ß, Ultracam + Unicam) Subwoofer 525 (schwarz), Yamaha RX A 2080, Elac FS 247.( weiß );Universal Speaker; Dali Phantom Atmos Deckenlautsprecher, Blu-ray Panasonic DMP-UB824 (schwarz); Apple TV 4K ;
Connect 32 DR+(6.ß.ß) mit FUS im Esszimmer

bild 3.55 ( 6.ß.ß , Unicam )

kettwiesel
Mitglied
Beiträge: 34
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 12:35
Wohnort: Kaarst
Hat sich bedankt: Danksagungen
Danksagung erhalten: Danksagungen

#11 

Beitrag von kettwiesel »

Da die Lieferschwierigkeiten bei Yamaha bekannt sind habe ich bei EBAY einen Yamaha RX-A780 ersteigert. Ich bin bei vielen EinStellungen schon weiter gekommen, nur der klang 1 Subwoofer macht mir Schwierigkeiten.
Ich bekomme ihn nicht angeschlossen, ich habe mir ein Cinch Subwooferkabel gekauft mit einem Cinch-Stecker für Eingang am AVR (er hat 2 Eingänge) und zwei Cinch für den LINE-IN am Subwoofer. Aber der Ton kommt nicht an, ich wollte den Pegel einstellen.
Wo ist mein Denkfehler?
Loewe bild 3,49 DR+, Chassis 4,20, Software: 5.4.1.0,klang 1 Sub, Front 2 Dynaudio Contour, Dynaudio Center, Loewe Blu-ray Player, Yamaha AVR RX-A780, Apple TV HD.

Benutzeravatar
Loewengrube
Moderator
Beiträge: 26458
Registriert: Do 14. Apr 2011, 15:05
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: Danksagungen
Danksagung erhalten: Danksagungen

#12 

Beitrag von Loewengrube »

Werde nicht ganz schlau daraus, was Du nun wie verbunden hast. Kannst Du das mal genauer beschreiben inkl. der Benennungen der Ein- und Ausgänge an TV und AVR? Lautsprecher extern am AVR funktionieren (Fernsehton)?

Was meinst Du mit Subwoofer-Cinch?

TV digital via Cinch zum AVR für den Ton?

Habe die BDA vom Yamaha gerade nicht zur Hand. Hat der einen Sub pre out?
Loewe Reference 75 UHD mit Chassis SL420 und Beta-Software
Surround-Sound mit T+A KC 550 und 4x T+A K-Mini an Loewe Subwoofer 800
Fritz!Box 7490, Apple iMac 27" Retina 5K, Apple Mac mini, AppleTV3, iPad Pro, iPad mini Retina, iPhone 12 Pro
6x Apple HomePod, Apple AirPods Pro
Synology DS414 mit 4x Western Digital Red 3TB

Benutzeravatar
mulleflup
Profi
Beiträge: 1837
Registriert: Sa 16. Apr 2011, 17:41
Händler/Techniker: ja
Wohnort: Aachen
Hat sich bedankt: Danksagungen
Danksagung erhalten: Danksagungen
Kontakt:

#13 

Beitrag von mulleflup »

Ja, der 870 hat Subwoofer PreOut.
Er muss allerdings im Setupmenü des Yamaha angemeldet werden, bzw. am besten mit dem Einmeßmicro erkennen lassen.
Wichtig am klang 1 an den Cincheingang LFE gehen .
bild 7.65(5.ß.ß, Ultracam + Unicam) Subwoofer 525 (schwarz), Yamaha RX A 2080, Elac FS 247.( weiß );Universal Speaker; Dali Phantom Atmos Deckenlautsprecher, Blu-ray Panasonic DMP-UB824 (schwarz); Apple TV 4K ;
Connect 32 DR+(6.ß.ß) mit FUS im Esszimmer

bild 3.55 ( 6.ß.ß , Unicam )

kettwiesel
Mitglied
Beiträge: 34
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 12:35
Wohnort: Kaarst
Hat sich bedankt: Danksagungen
Danksagung erhalten: Danksagungen

#14 

Beitrag von kettwiesel »

Danke, so hat es funktioniert. Ich hatte noch ein Audio-Kabel in Reserve,
Loewe bild 3,49 DR+, Chassis 4,20, Software: 5.4.1.0,klang 1 Sub, Front 2 Dynaudio Contour, Dynaudio Center, Loewe Blu-ray Player, Yamaha AVR RX-A780, Apple TV HD.

Antworten

Zurück zu „Verstärker / AV-Receiver“